Ping Golf

Raster Liste
Artikel 1 - 24 von 161
Absteigend sortieren
Ping i530 Eisensatz 5-PW + UW Regular Graphit +1 Inch
-9%
NEU
Ping i530 Eisensatz 5-PW + UW Regular Graphit +1 Inch
Sonderangebot 1.549,99 €
UVP: 1.715,00 €
Ping Cartbag DLX
-11%
NEU
Ping Cartbag DLX
Sonderangebot 299,99 €
UVP: 340,00 €
Ping PLD Milled Oslo 3 Putter
-9%
NEU
Ping PLD Milled Oslo 3 Putter
Sonderangebot 499,99 €
UVP: 550,00 €
Ping PLD Milled DS72 Putter
-9%
NEU
Ping PLD Milled DS72 Putter
Sonderangebot 499,99 €
UVP: 550,00 €
Ping PLD Milled Anser Putter
-9%
NEU
Ping PLD Milled Anser Putter
Sonderangebot 499,99 €
UVP: 550,00 €
Ping PLD Milled Anser 2D Putter
-9%
NEU
Ping PLD Milled Anser 2D Putter
Sonderangebot 499,99 €
UVP: 550,00 €
Ping PLD Milled Ally Blue 4 Putter
-9%
NEU
Ping PLD Milled Ally Blue 4 Putter
Sonderangebot 499,99 €
UVP: 550,00 €
Ping s159 Midnight Wedge
-11%
NEU
Ping s159 Midnight Wedge
Sonderangebot 189,99 €
UVP: 215,00 €
Ping s159 Chrome Wedge
-11%
NEU
Ping s159 Chrome Wedge
Sonderangebot 189,99 €
UVP: 215,00 €
Ping Blueprint S Eisensatz Stahl
-9%
Ping Blueprint S Eisensatz Stahl
Sonderangebot 1.549,99 €
UVP: 1.715,00 €
Ping ChipR Le 38.5°
-9%
Ping ChipR Le 38.5°
Sonderangebot 189,99 €
UVP: 210,00 €
Ping G430 Max 10K HL Driver
-10%
Ping G430 Max 10K HL Driver
Sonderangebot 649,99 €
UVP: 725,00 €
Ping Logo in Grau

Ping Golfschläger

Ping – Eine Reise in die Verganganheit

Der 1911 im norwegischen Bergen geborene Karsten Solheim wanderte bereits als Kind in die USA aus. Im Jahre 1959 begann er in seiner Garage einen eigenen Putter zu entwerfen und mit eigenen Mitteln zu bauen. Der Name Ping wurde gewählt, da dieser Putter ein besonderes Geräusch produzierte. Im Jahre 1961 zog die Familie Solheim von Redwood City in Kalifornien, USA nach Phoenix in Arizona, USA wo Ping Golf einen neuen Firmensitz fand, der noch heute Bestand hat. Im gleichen Jahr entwickelte Ping auch die erste Serie Eisenschläger. Fünf Jahre später folgte der Answer. Mit mehr als 1.000 Siegen bei Profiturnieren ist der Ping Anser heute der gewinnträchtigste Putter der Golfgeschichte. 1972 wurde von Ping das Color Code Schema eingeführt. Mit Hilfe dieses Farbcode lässt sich für jeden Golfer der passende Schläger zusammenstellen. Jeder Golfschlägerkopf trägt seither einen farbigen Punkt, an dem der Lie- Winkel abzulesen ist. 1975 wurde Ping mit dem Sprung nach Europa zur Weltfirma. Mit Gründung der Karsten U.K. Ltd. wurde England als künftiger Stützpunkt für den Vertrieb von Ping im gesamten europäischen Raum ausgewählt. Noch heute werden alle Ping Schläger für den deutschen Markt aus England geliefert.

Die Besonderheit von Ping

Im Jahr 2000 schrieb Ping nochmals Geschichte, weil Ping die erste Firma im Bereich Golfartikel- Produktion war, die eine ISO-9000 Zertifizierung erteilt bekam. Karsten Solheim verstarb im selben Jahr. Sein ältester Sohn John setzt fortan die Tradition der Firma als einer der besten Hersteller für Golfschläger fort.